Das St. Barbara-Stadion erwacht aus dem Dornröschenschlaf

 

Lange Zeit war nicht abzusehen, wann wir mit unserer Sportart Rollhockey wieder in die städtische Glück-Auf-Sporthalle zurück ins Training können.

Da wir gerne gerade unseren Jugendspielern  den Weg zum Sport wieder ermöglichen wollten, wurde die heimische Außenbahn während der Corona-Zwangspause von einigen Eltern der Jugendspielern wieder schick gemacht. Mit vereinten Kräften wurden die Bergschäden notdürftig geflickt und die Bahn vom Unkraut befreit. Doch trotz aller Bemühungen, ist an ein Training auf Rollschuhen nicht zu denken, dafür wäre eine aufwendige und kostenintensive Sanierung notwendig. Aber wenigstens kann die Jugend sich über die Möglichkeit der Durchführung von Fitness-/Koordinations- und Schlägertraining freuen. Hierfür wurden extra die in die Jahre gekommenen Tore wieder schön gemacht. 

Zuerst wurden diese vom Rost befreit und anschließend zur Autolackiererei Wirtz gebracht. Nun strahlen unsere Tore in den Vereinsfarben Grün/Weiß. 

 

 

??? Ein großes Dankeschön geht an die helfenden Eltern ?
und ganz besonderer Dank geht an die Autolackiererei Wirtz
???.

 

 

Germania auf Facebook

Hinweis: Aufgrund der DSGVO mussten alle eingesammelten E-Mailadressen wieder gelöscht werden. 

Nun haben wir einen Anmeldeprozess eingerichtet, der DSGVO konform ist. 

NEU!!!

Jetzt Anmelden

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SK Germania Herringen e.V.