News

Das Duell der Favoriten auf den meistertitel 

Bereits am 2. spieltag der neuen Saison kommt es in der Rollhockey Bundesliga zum Duell der Favoriten auf den Meistertitel. Am Samstag um 18.00 Uhr erfolgt in der Glückauf-Arena der Anpfiff zum Spitzenspiel des SK Germania Herringen und der RESG Walsum. Zum Saisonauftakt erwischten die Germanen einen idealen Start und erzielten bei der IGR Remscheid einen souveränen 7-2 Auswärtssieg. Auch die Walsumer hatten am ersten Spieltag einen Sieg fest eingeplant. Doch das Match gegen den RSC Cronenberg endete nach der regulären Spielzeit 2-2 und auch nach der Verlängerung, hieß es 3-3 unentschieden. Die Entscheidung fiel im Penaltyschießen und der Gast aus Wuppertal sicherte sich den Sieg mit 8-7. Damit musste sich der RESG Walsum mit einem Punkt zufrieden geben. 

Für den neuen Trainer vom Sportklub Germania Herringen Stefan Gürtler, erfolgt am Samstag in der Glückauf Sporthalle der Einstand vor heimischen Publikum. Gegen das Team der RESG Walsum stehen die Hammer vor einer schweren Aufgabe. Bereits vor zwei Wochen kam es im Halbfinale beim SuperCup zum Duell der beiden Spitzenmannschaften. Die Germanen spielten eine schwache erste Halbzeit, lagen zur Pause mit 1-4 im Rückstand, steigerten sich zwar im zweiten Abschnitt, verloren die Partie aber am Ende mit 3-5 Tore. 

In der Vorbereitung auf das Match hat sich SKG Trainer Stefan Gürtler mit der Mannschaft noch einmal den Spielverlauf beim SuperCup angeschaut und auch die spannende Partie zwschen Walsum gegen Cronenberg analysiert. Germanen Coach Gürtler setzt am Samstag in der Glückauf Arena auf eine geänderte Taktik, im Vergleich zum Spiel beim SuperCup. Der Gegner aus Duisburg ist technisch stark aufgestellt. In den Reihen der Gäste stehen einige Südeuropäische Spitzenspieler, die ein offensives Angriffsspiel auf dem Platz zeigen. 

In den Trainingseinheiten vor dem Match stand im taktischen Bereich ein aggressives Pressing im Mittelpunk. SKG Trainer Gürtler, "Wir haben aus der Niederlage beim SuperCup unsere Lehren geszogen, wir müssen von der ersten bis zur letzten Spielminute hell wach sein, den Zweikampf suchen und bereits das Angriffsspiel der Walsumer frühzeitig unterbinden. Bei Balleroberung über ein schnelles Umschaltspiel den Weg zum gegnerischen Tor suchen." 

Auf ein spannendes Duell der Keeper dürfen sich die Rollhockey Fans am Samstg in der Glückauf Sporthalle freuen. Auf beiden Seiten stehen Nationaltorhüter zwischen den Posten. Auf der Seite der Gäste die Numer eins der englischen Nationalmannschaft, Anran Hall, der zum Saisonstart zur RESG Walsum wechselte. Auf Germanen Seite, der deutsche Nationalkeeper Timo Tegethoff, der zum Saisonstart in Remscheid eine starke Partie zeigte.

Deutscher Rollhockey Meister 2022

&

Deutscher Pokalsieger 2022

Der Einzug ins Pokal-Finale ist für die Germanenin greifbarer Nähe

Zum 10. Mal in der Vereinsgeschichte steht der Sportklub Germania Herringen im Halbfinale um die Deutsche Pokalmeisterschaft im Rollhockey. In der Zeit zogen die Germanen acht Mal ins Finale ein und holten 2007,2014,2017 und 2018 den Pott nach Hamm.


Auf dem Weg ins DRIV Pokal - Halbfinale haben sich die vier Spitzenmannschaften der Rollhockey Bundesliga durchgesetzt. Am Samstag treffen die Teams aufeinander und mit den Vereinen RSC Cronenberg, RESG Walsum, IGR Remscheid und dem Sportklub Germania Herringen steht das Tor für die Hammer zum 9. Einzug um die Finalspiele der Deutschen Pokalmeisterschaft offen.

 

Am Samstag kommt es im Halbfinale zu folgenden Partie: IGR Remscheid erwartet zu Hause den RSC Cronenberg. Im zweiten Match geht es für den Sportklub Germania Herringen zur RESG Walsum. Der Anpfiff beider Begegnungen erfolgt um 16.00 Uhr.

            
Es geht es für den Sportklub Germania Herringen in die entscheidende Endphase, um die Deutsche Pokalmeisterschaft im Rollhockey. Nach den souveränen Siegen im Achtelfinale beim ERSC Schwerte und im Viertelfinale beim RSC Darmstadt stehen die Hammer am Samstag im DRIV - Halbfinale vor einer schweren Aufgabe beim Auswärtsspiel gegen die RESG Walsum.
Erst am letzten Wochenende erkämpfen sich die Hammer am letzten Spieltag der Punkterunde die Tabellenspitze in der Bundesliga für die nachfolgende Play-off-Finalrunde um den DM Titel. Dabei kassierte der Pokalgegner der Germanen eine überraschende Heimniederlage gegen den RSC Cronenberg und rutschte noch auf den 3. Platz in der Tabelle zurück. Mit dem klaren Heimsieg gegen den TuS Düsseldorf-Nord zogen die Herringer noch an den Duisburgern in der Liga vorbei.
Germanen Trainer Christian Zarod fährt am Samstag mit seiner Mannschaft mit breiter Brust zum Pokal-Halbfinale zur RESG Walsum. Die Formkurve beim Sportklub Germania Herringen zeigt in den letzten Wochen zum Endspurt in der Liga und der Pokalmeisterschaft von Spieltag zu Spieltag weiter nach oben. Zudem hofft der SKG Coach Zarod am Samstag auf einen Einsatz vom Bundesliga Torschützenkönig Christian Rindfleisch, der am letzten Samstag nach einem positiven Coronatest nicht im Kader stand. Der SKG Stürmer hofft bis zum Match in Walsum auf eine negativen Freitestung, damit er seine Mannschaft auf dem Weg zum Einzug ins Finale unterstützen kann.
Auf die Vorbereitung zum Pokalfight in Walsum, arbeitete Germanen Trainer Christian Zarod mit seinen Spielern noch einmal die Spiele gegen die RESG Walsum aus der Bundesliga auf. Dreimal traf der SKG in der Liga auf die Duisburger, nach einem 4-3 Erfolg zum Saisonstart kassierten die Herringer mit 5-6 und 2-3 zwei knappen Schlappen in der laufenden Saison. Am Samstag wollen die Germanen eine Revanche und mit einem Sieg in Walsum ins Finale um die Deutsche Pokalmeisterschaft einziehen.

(mb-17.09.21) Lange war kein Spielbetrieb im Rollhockey aufgrund der Corona-Pandemie möglich. Um so größer ist die Freude darüber, dass es am morgigen Samstag um 16.00 Uhr wieder los geht. Mit der Partie bei der RESG Walsum starten die Herringer in die Bundesliga-Saison 2021-2022. 

Es ist das erste Spiel seit gut einem Jahr. Am 26. September 2020 gewannenn die Germanen mit 5:4 beim RSC Cronenberg. Es war das einzige Spiel der vergangenen Saison für den SKG, danach kam der Abruch und die zu lange Pause.

Der bundesweite Rollhockey-Spielbetrieb wurde mit sofortiger Wirkung eingestellt. Grund sind die weiter stark steigenden Infektionszahlen und deren Auswirkungen auf den Spielbetrieb. Auch wenn das aktuelle Infektionsgeschehen seinen Ursprung nicht im Sport- und Spielbetrieb hat, sondern vielmehr auf private Feierlichkeiten zurückzuführen ist. So wird der Rollhockey erneut seinen Beitrag zur Eindämmung der Corona Pandemie leisten. 

 

Der Vorstand der Sportkommission Rollhockey hat in einer Videokonferenz am 26.10.20 die temporäre Aussetzung des bundesweiten Spielbetriebs beschlossen. 

 

Der bundesweite Spielbetrieb wird bis einschließlich 30. November 2020 ausgesetzt. Dies betrifft alle anstehenden Begegnungen der Rollhockey-Bundesligen sowie des DRIV-Pokals.

 

Über die Wiederaufnahme oder die Verlängerung der Aussetzung des bundesweiten Spielbetriebs entscheidet der Vorstand der Sportkommission Rollhockey am 15. November 2020. 

 

Der Landesverband NRW hat sich der Entscheidung angeschlossen und die Regionalliga-West ebenfalls bis zum 30. November ausgesetzt.  

 

Spielabsage durch die Spielleitung

 

Die IGR Remscheid kann am 10.10.2020 für die o.g. Begegnung keine spielfähige Mannschaft stellen. 

Einigen Spielern wird durch ihre Arbeitgeber bzw. Erziehungsberechtigte untersagt, nach Hamm/Herringen auf Grund der hohen Infektionszahlen zu fahren. 

Am Samstag findet für die Herren des SK Germania Herringen das erste Heimspiel statt.
Intensiv wurde an einem Konzept und einem reibungslosen Ablauf gearbeitet, um die Partie mit Zuschauern stattfinden zu lassen.
 
Leider haben wir am heutigen Mittwoch die entgültige Absage vom Ordnungsamt, für Zuschauer für das Bundesligaspiel am Samstag gegen die IGR Remscheid erhalten.
Nach... Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchVO NRW - Absatz XV, müssen diese Spiele ohne Zuschauer stattfinden, da der relevante Wert, über 35 liegt.
➡ XV. Bundesweite Teamsportveranstaltungen
Bei bundesweiten Teamsportveranstaltungen im Sinne von § 9 Absatz 6a Satz 2 CoronaSchVO sind neben der Ein- haltung der allgemeinen Hygieneregeln die folgenden Regelungen zu beachten:
1. Wenn die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner in der Kommune des Austragungsortes am Tag vor der Veranstaltung 35 oder mehr beträgt und das Infektionsgeschehen nicht klar eingrenzbar ist, sind Zu- schauer ausgeschlossen; Rundfunkproduktionen (TV, Radio, Internet) und dazu auch der Zutritt zu der Wettbewerbsanlage bleiben zulässig. Maßgeblich sind die Zahlen des Robert Koch-Instituts.
▪️Stand, 07.10.2020 - Hamm - 80,4
Wir arbeiten daran das Spiel Live auf YouTube zu streamen.
Weitere Informationen zu den Saisonkarten, dem Livestream folgen...

Kurzfristige Spielabsage !!!

Am Freitag Abend (02.10.2020) hat der RSC Darmstadt den Staffelleiter Rollhockey des DRIV wissen lassen, dass die Mannschaft aufgrund der aktuellen Coronalage in Remscheid nicht zum Bundesligaspiel: IGR Remscheid - RSC Darmstadt antreten wird. 

Der RSC Darmstadt begründet seine Absage damit, dass diverse Spieler seitens ihrer Arbeitgeber mit Auflagen bzgl. dem Aufenthalt in Gebieten mit einer 7-Tages-Inzidenz von über 50 belegt wurden und somit nicht anreisen können. 

Der Verband hat daraufhin entschieden, dass die Partie mit 3 Punkten und 10:0 Toren für die IGR Remscheid gewertet wird.

Jetzt  noch anmelden!

Für den Newsletter Ende Oktober 2022.

Neuer Partner!!!

Für unsere Vereinsmitglieder, treuen Fans und Förderer haben wir ein exklusives Angebot. Schickt eine Mail an teamsports@klub-1914.de und fordere deine Zugangsdaten an. Dann bekommst du auf das ganze Sortiment im 11Teamsports-Shop bis zu 10% auf deine Bestellung. 

Germania auf Facebook

Druckversion | Sitemap
© SK Germania Herringen e.V.